print preview Back Press

May 2021

31.05.2021 | swisstopo

Der Schicksalsschlag

Vor 15 Jahren stürzten Felsbrocken auf die Autobahn bei Gurtnellen. Ein deutsches Paar wurde in seinem VW Käfer erschlagen. Wie gehen Angehörige mit einem solchen Unglück um?

30.05.2021, NZZ am Sonntag (Bergsturz)

 

Les Congolais affrontent la catastrophe, livrés à eux-mêmes

L’éruption du volcan Nyiragongo sème le chaos dans la république d’Afrique centrale. La mauvaise gestion de la situation par les autorités fait craindre une crise humanitaire grave.

30.05.2021, Le Matin Dimanche (volcan)

 

Gift im Gletscherwasser

Grosse Mengen Quecksilber fliessen im Schmelzwasser des grönländischen Eisschildes in den Arktischen Ozean. Forscher sind besorgt Ungewöhnlich hoher Quecksilbergehalt.

30.05.2021, SonntagsZeitung (Hydrogeologie)

 

Parkplätze sollen in den Untergrund

Die Frage, wo und wie viele Parkplätze es in Basel geben soll, spaltet die Basler Politik. Bald berät das Parlament darüber.

29.05.2021, Schweiz am Wochenende / bz (Geotechnik)

 

«Politischer Zwang zum Erfolg verhindert kritische Reflexion»

An einer Online-Tagung der Akademie der Naturwissenschaften haben gestern Fachleute über die Zielkonflikte zwischen Landwirtschaft und Gewässerschutz diskutiert. Unter ihnen auch Seeländer.

29.05.2021, Bieler Tagblatt (Hydrogeologie)

 

Vulkanausbruch, Erdbeben, Kriegsrecht

Der Vulkan Nyiragongo ist einer der aktivsten und gefährlichsten Vulkane Afrikas. Seit dem Ausbruch am Samstag haben Hunderte von Nachbeben die Region der Demokrat. Republik Kongo erschüttert.

28.05.2021, Neue Zürcher Zeitung (Vulkan)

 

Quelles pistes pour assainir les sols lausannois pollués à la dioxine?

Les spécialistes examinent les moyens de protection face à la pollution dans les hauts de la ville. Le remède miracle n’existe pas.

28.05.2021, 24 Heures Lausanne (pollution anthropique)

 

Le LEB «flottera» dans son tunnel

Les ouvriers sont en train de construire sous l’avenue d’Échallens une dalle flottante isolée du sol par une natte antivibrations.

28.05.2021, 24 Heures Lausanne (construction de tunnels)

 

Sols propres

Hier à Rondchâtel, les sociétés Vigier Holding SA et Toggenburger AG, ont donné le premier coup de pelle de la future usine de lavage des sols la plus moderne d’Europe.

27.05.2021, Journal du Jura (pollution anthropique)

 

Les Montagnes dans l’Atlas géologique suisse

Le sous-sol des Montagnes neuchâteloises est enfin répertorié dans l’Atlas géologique suisse. La carte «No 172 Le Locle» s’étend du sud de La Chaux-du-Milieu au nord des Planchettes.

27.05.2021, ArcInfo (cartographie)

 

Deponie rückt näher, Gemeinderat wehrt sich weiterhin

Untersuchungen im Gebiet Egg zeigen, dass dort über 700’000 Kubikmeter Bauschutt deponiert werden können. Der Henggarter Gemeinderat will das verhindern.

26.05.2021, Der Landbote (anthropogene Umweltbelastungen)

 

Brig-Glis und Saas-Fee sind Energiestädte mit Goldstatus

Mit Brig-Glis und Saas-Fee gibt es auch im Oberwallis zwei Energiestädte mit Goldlabel. Es ist europaweit die höchste Auszeichnung für Gemeinden im Energie- und Klimabereich.

26.05.2021, Walliser Bote (Energie)

 

Klimapolitik zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Wenn weltweit das Ziel der Klimaneutralität im Jahr 2050 erreicht werden soll, dürfen ab sofort keine Investitionen mehr in neue Erdöl-, Erdgas oder Kohlefelder fliessen.

25.05.2021, Neue Zürcher Zeitung (Erdöl)

 

Albert-Koechlin-Stiftung zeichnet Urner Naturforscher aus

Sie vergibt den Umweltpreis 2021 an die Naturforschenden Gesellschaften von Uri, Schwyz, Nid- und Obwalden sowie Luzern. Diese betreiben Aufklärungsarbeit über naturwissenschaftliche Themen.

21.05.2021, Luzerner Zeitung (Lernen)

 

Erfolgreiche Sprengung sorgt für mehr Sicherheit in Brigerbad

Am Donnerstag wurden oberhalb von Brigerbad 800 Kubikmeter Fels gesprengt. Dabei ging es um Sekunden. In mehreren Belangen.

21.05.2021, Walliser Bote (Naturgefahren)

 

Die Speicherung von CO2 erlebt weltweit einen Durchbruch

Die gesamten CO2-Emissionen Europas der kommenden 300 bis 400 Jahre: So viel passt in den Kohlendioxid-Speicher vor der Westküste Norwegens.

21.05.2021, Handelsblatt (CO2-Sequestrierung)

 

Initiatives phytos: ce que nous ne savons pas sur l’eau de notre robinet

La recherche des pesticides dans les eaux, y compris l’eau potable, est une tâche complexe. Dans certains cas, les connaissances et les capacités de mesure manquent.

20.05.2021, Le Nouvelliste (hydrogéologie)

 

Wenn der Berg kommt

Im Wallis, oberhalb von Naters, wollen sie tief im Berg ein unterirdisches Wasserkraftwerk bauen. 100 Gigawattstunden soll es jährlich produzieren, das reicht für 20.000 Haushalte.

20.05.2021, Die Zeit / Schweiz Ausgabe (Energie)

 

Warum sich Schaffhausen gegen Zürcher Endlager wehren muss

Der Kanton Schaffhausen beteiligt sich an der Standortsuche für das Atomendlager. Gleichzeitig ist er verpflichtet, Widerstand zu leisten - ein Spagat.

18.05.2021, Der Landbote (Tiefenlager)

 

Cargo sous terrain projet privé fédérateur d’acteurs

Il s’agit bien davantage d’un projet de logistique novateur et ambitieux. Selon la présentation du projet. CST constitue un système logistique complet de transport flexible de marchandises de petite taille.

17.05.2021, Domaine public (construction de tunnels)

 

«In der Nordwestschweiz gibt es rund 30 Millionen Tonnen Salzvorkommen»

Nachdem das Projekt Rütihard gescheitert ist, schliesst Urs Hofmeier, Geschäftsführer der Schweizer Salinen AG, nicht aus, dass nun Salz im Ausland beschafft werden muss.

17.05.2021, Basler Zeitung Kurt Tschad (mineralische Rohstoffe)

 

Geothermie 2.0

Professor Michael Hengartner ist Präsident des ETH-Rats - und damit so etwas wie der Chef-Forscher der Schweiz.

16.05.2021, SonntagsBlick Magazin (Geothermie)

 

Das neue Seewasserwerk ist im Bau

Wo heute gebaggert, gehämmert, geschweisst und gebohrt wird, soll ab 2024 noch saubereres Trinkwasser aus dem Bielerseewasser aufbereitet werden.

15.05.2021, Bieler Tagblatt (Hydrogeologie)

 

Ein Mammutknochen sorgt für ein Rätsel

Im Geologischen Atlas ist ein weiteres Kartenblatt fertig. Wer genau hinschaut, entdeckt spannende Details - wie Mammuts am Lindenberg.

14.05.2021, Aargauer Zeitung / Aarau-Lenzburg-Zofingen (Paläontologie)

 

Pour nombre de travailleurs, l’amiante reste un danger actuel

En cas de suspicion de présence, l’amiante doit faire l’objet d’un diagnostic avant les travaux. Quelques risques demeurent.

12.05.2021, Emploi / 24 Heures + Tribune de Genève (dangers naturels)

 

Auch im Baselbieter Wasser hat es Pestizid

Die Werte sind aber viel tiefer als im Mittelland, weil intensive Kulturen wie Beeren, Gemüse und Obst nur kleinflächig angebaut werden.

12.05.2021, bz Zeitung für die Region Basel (Hydrogeologie)

 

Wir müssen mit der CO2-Entnahme beginnen

Um klimaneutral leben zu können, sollten wir bereits emittiertes Kohlendioxid mit intelligenten Methoden unschädlich machen, analysiert Anja Karliczek.

12.05.2021, Handelsblatt (CO2-Sequestrierung)

 

Arrêter un astéroïde? Mission quasi impossible

Une conférence internationale consacrée aux corps célestes dangereux montre que nous serions démunis face à ce genre de menace.

09.05.2021, Le Matin Dimanche (planétologie)

 

L’homme qui conduit des «rovers» sur Mars

Voilà vingt ans que le physicien italien Paolo Bellutta joue à la voiture télécommandée... sur Mars. Au total, ses engins ont parcouru 17 kilomètres sur la planète rouge.

08.05.2021 Le Temps ((planétologie)

 

Chronologie des Ligerz-Tunnels

Sieben Jahre lang, von 1984 bis 1991, war das linke Bieierseeufer eine Grossbausteile. Es handelt sich dabei nur um die westliche Hälfte eines projektierten Ganzen.

07.05.2021, Bieler Tagblatt (Tunnelbau)

 

Giftiges Baustellenwasser läuft in Naturschutzgebiet

Rund 5000 Liter ausgelaufenes «Betonwasser» mit einem pH-Wert über 12 will die Initiative Natur-und Kulturraum Dornach-Arlesheim in 6 Stunden Beobachtungszeit gemessen haben.

04.05.2021, Basler Zeitung (Hydrogeologie)

 

Un ciment «vert» suisse apporte une réponse aux excès de CO2

Un nouveau composant du ciment, développé à l’EPFL, permet de réduire de moitié les émissions de CO2.

03.05.2021, 24 Heures Lausanne (matières premières minérales)

 

An sechs Orten wird Grenzwert überschritten

Schweizer Grundwasser ist gemäss Bund zunehmend verunreinigt. Im Nunwiler Trinkwasser befindet sich seit Jahren zu viel Nitrat.

01.05.2021, Schweiz am Wochenende / Luzerner Zeitung (Hydrogeologie)