print preview Back Press

May 2020

31.05.2020 | swisstopo

Feiert Atommüll!

Über 400 Meter unter der Erde: in Finnland soll in diesem Jahr das weltweit erste Endlager für hochradioaktive Abfälle in Betrieb gehen.

31.05.2020, NZZ am Sonntag (Endlager)

 

Komplexe Projekte an der Wasserlinie

Die Uferbereiche von Seen und Flüssen sind durch zahlreiche Vorgaben geschützt. Wer dort bauen will, muss Rücksicht nehmen auf Recht, Umwelt und Öffentlichkeit.

31.05.2020, NZZ am Sonntag / Residence (Hydrologie)

 

Gleich zwei Quellen vom Netz abgehängt

In Ossingen hat der Gemeinderat zwei Quellfassungen vom Trinkwassernetz genommen. Rückstände von Pflanzenschutzmitteln im Wasser überschreiten die Höchstwerte.

29.05.2020, Der Landbote (Hydrogeologie)

 

Grundwasser muss besser geschützt werden

In der Grundwasserschutzzone Gries in Diessenhofen werden gesetzliche Rahmenbedingungen nicht eingehalten.

27.05.2020, Schaffhauser Nachrichten (Hydrogeologie)

 

Secousse juridico- financière dans le Jura

L'association Geo-Energie Suisse, qui a l'intention de forer le sous-sol jurassien pour produire de la chaleur et de l'électricité, menace le gouvernement de demander des dommages et intérêts en justice.

26.05.2020, Le Temps (géothermie)

 

Streit um Geothermie im Jura geht weiter

Energieversorgung der Zukunft Die Betreiberin des geplanten Kraftwerks will sich gegen die Aufhebung der Baubewilligung wehren.

26.05.2020, Basler Zeitung (Geothermie)

 

Kein Happy End nach jahrelanger Vorgeschichte

Dem Gesetz über die Nutzung des Untergrundes droht wegen des vom Kantonsrat verankerten Verbandsbeschwerderecht ein Referendum.

26.05.2020, Neue Zürcher Zeitung (Tiefenplanung)

 

Associer passion et loisirs pendant les vacances

Objectif Sciences International propose des séjours en Suisse adaptés aux exigences de la pandémie de coronavirus.

25.05.2020, 20 Minutes Suisse romande (géotourisme)

 

400-Millionen-Projekt in Oberwald

In Oberwald wird derzeit überprüft, ob sich das Bergmassiv für den Bau eines Gasspeichers eignet. Eine Probebohrung soll die notwendigen Informationen liefern.

25.05.2020, Walliser Bote (Gasspeicher)

 

Bundesrat will mehr Schutzzonen für Trinkwasser

Einsatz von Pestiziden Die Kantone sollen die Zahl der geschützten Bereiche von 60 auf rund 2800 erhöhen.

25.05.2020, Berner Zeitung / Ausgabe Stadt+Region Bern (Hydrogeologie)

 

Les gaziers veulent creuser une Grande- Dixence du gaz sous les Alpes

Les travaux exploratoires ont commencé dans le Haut-Valais. Le projet est mené par l’industrie du gaz de Suisse romande. En point de mire: le stockage futur d’hydrogène.

24.05.2020, Le Matin Dimanche (stockage du gaz)

 

Irgendwo im Nirgendwo

Seit Ende der fünfziger Jahre gibt es in Deutschland Kernkraftwerke, sechs sind derzeit noch am Netz. Es wird nach einem Endlager gesucht für den strahlenden Müll, den die Kernkraftwerke hinterlassen.

24.05.2020, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (Tiefenlager)

 

Tunnel di base del Monte Ceneri: La festa d’apertura è rimandata

La galleria dovrebbe essere agibile come previsto nel dicembre di quest’anno Le celebrazioni a Bellinzona, Lugano e Locarno slitteranno però all’estate prossima.

22.05.2020, Corriere del Ticino (costruzione di tunnel)

 

Zu gefährlich: Oeschinensee wird lange Zeit abgesperrt

Lockeres Gestein droht in den Oeschinensee zu stürzen. Nun haben die Behörden entschieden, Teile des beliebten Ausflugsziels oberhalb von Kandersteg abzuriegeln.

22.05.2020, 20 Minuten Zürich (Naturgefahren)

 

BLS will Lötschbergtunnel flicken - mit Höhle

Mehrmals war der neue Tunnel wegen Wassereinbrüchen gesperrt. Eine Kaverne soll dies künftig verhindern. Die Reparatur kostet um die 10 Millionen Franken.

20.05.2020, Berner Zeitung / Ausgabe Stadt+Region Bern (Tunnelbau)

 

Der Lötschberg braucht eine Notoperation

Nach den Wassereinbrüchen wird eine aufwendige Sanierung des Tunnels mit einer mehrmonatigen Sperre der Oströhre nötig.

20.05.2020, Neue Zürcher Zeitung (Tunnelbau)

 

Planen in 3D und bauen in Modulen

Im Herbst startet an der Hochschule Luzern der neue Studiengang «Digital Construction». Damit werden Bautrends vorweggenommen.

20.05.2020, Luzerner Zeitung (3D-Modelle)

 

Schutz vor dem nackten Jurafels

Der Wald unterhalb der Ravellenfluh in Oensingen wird verjüngt und soll so Steinschläge verhindern, die bis in die Siedlungen gelangen.

20.05.2020, Solothurner Zeitung (Bergsturz)

 

Wie eine geschüttelte Colaflasche

Vor 40 Jahren explodierte der Vulkan Mount St. Helens in den USA – mit einer Wucht von mehr als tausend Hiroshima-Bomben. Das Ereignis hat die Geologie für immer verändert.

19.05.2020, Tages-Anzeiger (Vulkan)

 

La géothermie s’invite aux Chambres

Un conseiller national argovien vient d'interpeller le Conseil fédéral au sujet du projet de géothermie profonde de Haute-Sorne.

16.05.2020, Le Quotidien Jurassien (géothermie)

 

Ein Haus aus Mammutknochen

In der Eiszeit bauten die Menschen in Osteuropa Gebäude aus Knochen. Erstmals wollen Archäologen Hinweise auf die Funktion der Bauten gefunden haben.

16.05.2020, Neue Zürcher Zeitung (Archäologie)

 

Blick über die Landesgrenze

In Sachen Trinkwasserversorgung tickt in Stein die Uhr. Bis 2022 muss ein neuer Brunnenstandort her. Die Sisslerfeld-Gemeinden suchen Alternativen für Pumpwerke.

16.05.2020, Schweiz am Wochenende / AZ Gesamt Regio (Hydrogeologie)

 

Es war die undichte Wasserleitung

Beinahe-Unfälle im Lötschberg. Wassereinbrüche im Basistunnel brachten Passagiere in grösste Gefahr. Jetzt ist klar, was die Ursache war: Ein Fehlentscheid vor fast 20 Jahren.

15.05.2020, Tages-Anzeiger (Tunnelbau)

 

Durchbruch für das Projekt Velotunnel

Stadt und Kanton haben eine Einigung über die Veloverbindung unter dem Zürcher Hauptbahnhof erzielt. Jetzt soll es endlich vorwärtsgehen mit dem 35-Millionen-Bau.

15.05.2020, Tages-Anzeiger (Tunnelbau)

 

C’était un tuyau bouché qui inondait le Lötschberg

À au moins trois reprises depuis février, les conducteurs de train traversant le tunnel du Lôtschberg ont dû faire face à des litres d’eau boueuse recouvrant les rails. Tout a été imaginé pour expliquer cette situation, mais il ressort qu’il s’agit en fait d’une mauvaise décision prise il y a plus de vingt ans.

15.05.2020, 24 Heures Lausanne (construction de tunnels)

 

Messen, was an Chemie mitfliesst

Zusätzliche Messstationen dienen dem Kanton zur Erfolgskontrolle im Kampf gegen die Gewässerverschmutzung.

14.05.2020, Solothurner Zeitung (Hydrogeologie)

 

Der Ölmarkt stabilisiert sich

Angebotsrückgang zeichnet sich ab. Vor allem Benzin erholt sich.

13.05.2020, Finanz und Wirtschaft (Erdöl)

 

Trop de polluants décelés dans l’eau

Un rapport du Conseil d’Etat révèle la présence régulière de substances polluantes dans les eaux du canton de Fribourg. Des mesures sont prises pour améliorer la situation.

13.05.2020, La Liberté (hydrogéologie)

 

Plötzlich gilt das Wasser als verschmutzt

Abbauprodukte von Chlorothalonil verunreinigen das Grundwasser in zwölf Kantonen, warnt das Bundesamt für Umwelt. Von Syngenta wird die Behörde dafür scharf kritisiert.

13.05.2020, Basler Zeitung (Hydrogeologie)

 

En quête de notre plus vieil ancêtre

Depuis quelques années, des paléontologues nous présentent régulièrement le "visage" de notre plus ancien aïeul. Une course à remonter le temps excitante mais compliquée.

10.05.2020, Le Matin Dimanche (paléontologie)

 

ESB sucht neue Energiequellen

Der ESB will in Biel weitere Quellen für erneuerbare Energie erschliessen und lässt deshalb das Grundwasserpotential mittels Refraktionstomographie prüfen.

09.05.2020, Bieler Tagblatt (Geophysik)

 

Die Arktis, die wir kennen, ist verloren

Bis in 30 Jahren gibt es im Sommer am Nordpol kein Meereis mehr. Die Folgen für die Natur sind dramatisch, aber auch für die Menschen. Was ist noch zu retten?

08.05.2020, Südostschweiz / Bündner Zeitung (Klima)

 

Erneut Murgang auf Axenstrasse

Und plötzlich polterte es gewaltig: In der Nacht auf Mittwoch kam es im Bereich Gumpisch an der Axenstrasse erneut zu einem Murgang.

07.05.2020, Luzerner Zeitung (Naturgefahren)

 

Députés appelés à réagir pour sauver le projet de géothermie profonde

«Nous espérons que vous saurez faire prendre à notre Gouvernement la seule décision valable, celle d’accepter la réalisation du projet de géothermie profonde de Haute-Sorne».

06.05.2020, Le Quotidien Jurassien (géothermie)

 

Vortrieb des Hochwasserstollens läuft

Bevor Ende Jahr die Tunnelbohrmaschine losfahren kann, muss eine 180 Meter lange Startröhre gesprengt werden.

06.05.2020, Luzerner Zeitung (Tunnelbau)

 

Quand la montagne s’effondre sur la route

La route cantonale qui mène à Evolène était complètement obstruée par un éboulement survenu lundi soir. La circulation a pu reprendre hier soir.

06.05.2020, Le Nouvelliste (éboulement)

 

L’agonie toxique de la décharge de Lonza

L’ancienne décharge du groupe chimique est à l’origine de la pollution à la benzidine qui frappe le Haut-Valais, et cela malgré un confinement du site, grâce à une barrière hydraulique, depuis trois décennies.

04.05.2020, Le Temps (pollution anthropique)

 

Pour un bel espace de détente post-confinement

Dossier en suspens durant plusieurs années, la berge de Saint-joux, interdite au public depuis 17 ans, est en passe de bouger. Une fois le terrain... stabilisé.

01.05.2020, Journal du Jura (dangers naturels)

 

Recherches géothermiques projetées sous le Léman

Petrosvibri veut se lancer dans la géothermie depuis son site exploratoire situé à Noville, juste à côté du plan d’affectation cantonal des Grangettes.

01.05.2020, 24 Heures Lausanne (géothermie)