print preview Back Press

July 2021

31.07.2021 | swisstopo

Au Tessin, des plaisirs en cascades

Rivières, lacs, plages, gorges, chutes d’eau... La Suisse italienne propose une abondance folle de lieux de baignade. Et elle tient toutes ses promesses.

31.07.2021, 24 Heures Lausanne (géotourisme)

 

Unesco-Komitee setzt dem Bettlachstock die Krone auf

Das Waldgebiet am Bettlachstock mit seinen bis zu 200 Jahre alten Buchen gehört neu zu den herausragenden Naturgütern der Welt. Nun gilt es, einen sanften Tourismus aufzubauen.

30.07.2021, Bieler Tagblatt (Geotourismus)

 

«Non sempre i Comuni riconoscono i rischi»

Il geologo cantonale Andrea Pedrazzinl fa il punto sui danni legati al maltempo: «A preoccupare sono la frequenza e l'intensità con cui questi fenomeni si ripresentano».

30.07.2021, Corriere del Ticino (carte dei pericoli)

 

Es rutscht da und dort in den Wäldern

Nach dem vielen Regen sind einige Waldwege stellenweise abgerutscht. Zwar sind die Schäden nicht enorm. Doch bis sie behoben werden können, dauert es.

29.07.2021, Der Landbote (Erdrutsch)

 

Des rivages habités depuis 6000 ans

Les humains ont commencé à façonner les rives de nos lacs à la préhistoire. Ce sont les fameux lacustres.

29.07.2021, 24 Heures Lausanne (archéologie)

 

Die Wellen des Atlantiks sind bis zu uns «spürbar»

Im Opalinuston soll das Endlager für radioaktive Abfälle gebaut werden. Im Jura wird das Gestein untersucht - ein nebensächlicher Befund verblüfft.

28.07.2021, Der Landbote (Tiefenlager)

 

Bereits einen halben Kilometer Tiefe erreicht

Am vergangenen Samstag war die Rheinauer Bevölkerung eingeladen, sich umfassend über den Ablauf der Tiefenbohrung auf dem Nagra-Bohrplatz informieren zu lassen.

27.07.2021, Schaffhauser Nachrichten (Tiefenlager)

 

Pfaffnau muss weiter warten

Das Trinkwasser in gewissen Regionen des Kantons Luzern war verschmutzt. Für die Region Sempachersee gibt es nun Entwarnung. Für Pfaffnau sind weiter Untersuchungen nötig.

27.07.2021, Luzerner Zeitung (Hydrogeologie)

 

Schweizer Kohlendioxid unter dem Meeresgrund?

Abfallverbrenner wollen ihr CO2 künftig auffangen, abtransportieren und vor Norwegens Küste entsorgen lassen.

24.07.2021, Neue Zürcher Zeitung (CO2-Sequestrierung)

 

Schief läge im Bergesinnern

Der Gletschergarten in Luzern wurde mit 460 Sprengungen ins 21. Jahrhundert katapultiert: Der Gang durch die Felsenwelt inszeniert jetzt die Erdgeschichte mit überraschenden Mitteln.

24.07.2021, Neue Zürcher Zeitung (Geotourismus)

 

Rote Zone, blaue Zone, gelbe Zone: Liechtensteins Naturgefahren im Blick

Liechtenstein als Gebirgsland ist naturgemäss von verschiedenen Naturgefahren wie Lawinen, Hangsturz und -rutschung sowie Hochwasser betroffen.

24.07.2021, Volksblatt Liechtenstein (Naturgefahren)

 

Umweltsünden kommen Lonza teuer zu stehen

Einen Schlussstrich unter ein unrühmliches Kapitel versucht das Unternehmen nun mit der Sanierung einer alten Deponie im Oberwallis (Gamsenried) zu ziehen und nimmt dafür 290 Mio.

24.07.2021, Neue Zürcher Zeitung (anthropogene Umweltbelastungen)

 

InSight épluche Mars et son histoire

En détectant les ondes sismiques produites lors de tremblements de terre martiens, la mission de la NASA a pu caractériser les couches internes de la planète rouge.

23.07.2021, Le Temps (planétologie)

 

Das Herz des Mars ist nicht so eisern wie gedacht

Forscher haben das Innere des roten Planeten «durchleuchtet» und Überraschendes festgestellt: Das Seismometer der Mars-InSight-Sonde registriert selbst kleinste Erschütterungen.

23.07.2021, Neue Zürcher Zeitung (Planetologie)

 

Quand la montagne coule de partout

Quatre fleuves naissent dans le massif du Gothard, qui est un inépuisable réservoir d'eau. Collecte d'or ou randonnée: au Gothard, on peut presque tout y faire Le Gothard offre des paysages grandioses. 

21.07.2021, Le Quotidien Jurassien (géotourisme)

 

«Et kütt wie et kütt»

Im nordrhein-westfälischen Blessem ist ein Teil des Dorfes versackt - und nicht alle versuchen, das mit rheinischer Gelassenheit zu tragen.

21.07.2021, Südostschweiz / Bündner Zeitung (Erdrutsch)

 

Nagra bohrt nun definitiv in Bachs

Tiefenbohrungen für Endlager: Der Bohrplatz in Bachs soll im September in Betrieb genommen werden.

21.07.2021, Zürcher Unterländer / Neues Bülacher Tagblatt (Tiefenlager)

 

L’attente après la tempête

Le niveau du lac s’est stabilisé, mais certains dangers demeurent. Les autorités appellent à la prudence et à la patience. Elles se félicitent, par ailleurs, de la gestion de crise.

21.07.2021, Journal du Jura (crues)

 

350 Tonnen Granit gegen die Kraft der Wassermassen

Nach dem Hangrutsch am Rhein sichert das Tiefbauamt den Böschungsfuss mit tonnenschweren Granitblöcken. Bis zum Wochenende sollte die Grenzacherstrasse wieder befahrbar sein.

21.07.2021, Basler Zeitung (Naturgefahren)

 

Geothermie wieder im Aufwind

2007 kam es in Basel wegen Erdbohrungen zu Erschütterungen. Dennoch treiben Energiefirmen im Dreiland Geothermieprojekte voran.

20.07.2021, bz Zeitung für die Region Basel (Geothermie)

 

Hightech tief im dunklen, feuchten Berg

Der Bedretto-Stollen verbindet die Kantone Wallis und Tessin. Im Tunnel forscht die ETH Zürich an der Gewinnung von Strom und Wärme aus dem Untergrund - der Geothermie.

20.07.2021, Walliser Bote (Geothermie)

 

«Sie essen unseren Berg auf»

Spanische Stadt streitet um Lithium Ohne das Leichtmetall gibt es keine E-Autos. Ausgerechnet im armen Cäceres in der Extremadura hat man eines der grössten Vorkommen Europas entdeckt.

19.07.2021, Basler Zeitung (mineralische Rohstoffe)

 

Gut vorbereitet und ein wenig Schwein gehabt

Unwetter-Bilanz: Das Hochwasser der letzten Tage hat gezeigt: Im Kanton Bern hat man aus den Fehlern gelernt.

19.07.2021, Der Bund (Hochwasser)

 

AKW auf Sand und Kies gebaut

Bei Extremhochwasser drohen den AKW Beznau und Gösgen Gefahr durch Erosion. Nun verlangt die Aufsichtsbehörde eine vertiefte Prüfung.

18.07.2021, SonntagsZeitung (Naturgefahren)

 

Gletschergarten lädt zum Rundgang durch den Fels

Nach dreijähriger Bauzeit eröffnet der Gletschergarten Luzern heute die Felsenwelt. Die neue Attraktion ist ein Erlebnis für alle Sinne.

16.07.2021, St. Galler Tagblatt / St. Gallen-Gossau-Rorschach (Geotourismus)

 

Hochwassergrenze am Bielersee wird heute wohl überschritten werden

Der Kanton Bern rechnet damit, dass der Bielersee über die Ufer tritt. Er erwartet ein Hochwasser in der Grössenordnung der Jahre 2005 und 2007.

15.07.2021, Bieler Tagblatt (Hochwasser)

 

Le dernier sursaut du charbon

Les cours du plus polluant des combustibles flambent sous l'effet de la reprise en Asie, aux Etats-Unis et en Europe. Un scénario alarmant à quatre mois de la conférence de Glasgow sur le climat, même si, à moyen terme, le déclin de cette roche sédimentaire s'annonce inéluctable.

15.07.2021, Le Temps (matières premières minérales)

 

Flusspegel schon sehr hoch, doch es kommt noch mehr

Die Hochwassersituation spitzt sich im Aargau zu. Die Abflussspitzen der Flüsse wurden in der letzten Nacht erwartet. Ab heute Abend drohen neue ergiebige Niederschläge.

14.07.2021, Aargauer Zeitung / Gesamt Regio (Hochwasser)

 

La Suisse saturée d’eau

La nuit de lundi à mardi a laissé des traces de désolation en Suisse alémanique, à Zurich surtout. Les prochains jours seront critiques.

14.07.2021, Le Nouvelliste (crues)

 

Die Insel versank, ihre Magie blieb

Vor 190 Jahren erschuf eine Unterwasser-Eruption vor Sizilien ein Eiland - das bald wieder verschwand. Geologen erforschen, ob es wieder entstehen könnte.

12.07.2021, Tages-Anzeiger (Vulkane)

 

Balade historique sur le barrage

A l’occasion des 100 ans de l’ouvrage de Montsalvens, Groupe E organise des randonnées guidées. Premier ouvrage à double voûte d'Europe, le barrage de Montsalvens a été inauguré en 1921.

12.07.2021, La Liberté (géotourisme)

 

«Erhebliche Hochwassergefahr»

Starke Regenfälle führten in der Zentralschweiz zu Überschwemmungen. Auch der Wasserspiegel des Vierwaldstättersees steigt weiter an.

10.07.2021, Schweiz am Wochenende / Luzerner Zeitung (Hochwasser)

 

Nach halb acht kam die Schlammlawine

Der Rätischbach verwüstet grosse Teile von Oberwald. Personen kamen nicht zu Schaden. 14 Bewohner wurden evakuiert.

10.07.2021, Schweiz am Wochenende / Walliser Bote (Erdrutsch)

 

L'origine de l’eau sur Terre est toujours un mystère

La question divise la communauté scientifique, qui s'écharpe à coups de théories contradictoires. Avec la Terre, Titan est le seul objet du système solaire à posséder des étendues liquides en surface.

09.07.2021, 24 Heures Lausanne (planétologie)

 

«Erst müssen die Ursachen des Felsrutsches restlos geklärt sein»

In den Gemeinden Raron und Niedergestein sind 254 Unterschriften gegen die weiterführenden Arbeiten am Steinbruch Blasbiel gesammelt worden.

09.07.2021, Walliser Bote (mineralische Rohstoffe)

 

Plongée dans les entrailles des Alpes minutieusement façonnées par l’eau

Avec plus de 300 cavités, la région de Leysin offre un incroyable terrain d’aventures souterraines qu’un guide spéléologue rend accessible aux novices.

08.07.2021, 24 Heures Lausanne (géotourisme)

 

Das giftige Wasser ist wieder da

Die Luxuswohnungen von «La Colline» in Arlesheim nehmen langsam Gestalt an. Doch schon wieder versorgt die Baustelle ihre Umgebung mit Betonwasser.

08.07.2021, Basler Zeitung (Hydrogeologie)

 

Mögliche vierte Bohrung am Standort Lägern

Die Bohrungen für die Lagerung radioaktiver Abfälle am Standort Lägern sind vorerst abgeschlossen. Die Erkenntnisse sind bislang vielversprechend, allerdings wird wohl eine weitere Bohrung nötig.

07.07.2021, Aargauer Zeitung / Gesamt Regio (Tiefenlager)

 

Trotz Ungewissheit - Nagra bereitet Bohrung in Bachs vor

Tiefenlager für radioaktive Abfälle: Die Nagra hat ihre Arbeiten in Stadel abgeschlossen und leitet eine mögliche Bohrung in Bachs ein. Es könnte die letzte sein.

07.07.2021, Zürcher Unterländer / Neues Bülacher Tagblatt (Tiefenlager)

 

Der Permafrost in Alaska taut

Die Katastrophe durch den Klimawandel sei in der Arktis wohl nicht mehr abzuwenden, sagt der Geophysiker Vladimir Romanovsky.

07.07.2021, Neue Zürcher Zeitung (Permafrost)

 

Weg frei für das neue Gotthardloch

Der Bau der zweiten Röhre startet 2024. Doch damit es so weit kommt, braucht es massive Vorarbeiten. Schon heute wird in Göschenen täglich gesprengt, gebohrt und betoniert.

07.07.2021, St. Galler Tagblatt / St. Gallen-Gossau-Rorschach (Tunnelbau)

 

Tous les Français contaminés aux métaux lourds

Une étude de Santé publique France révèle une «surimprégnation» par rapport aux autres pays européens.

06.07.2021, Le Monde (pollution anthropique)

 

«Wir hoffen, Ende 2022 mit dem Ausbau starten zu können»

Deponie Chalberhau: Rümlang Die Eberhard AG will das Volumen um das Sechsfache erweitern. Der Leiter Ressourcen, Michael Bebi, erklärt, warum dies aus Sicht der Betreiberfirma nötig ist.

06.07.2021, Zürcher Unterländer / Neues Bülacher Tagblatt (anthropogene Umweltbelastungen)

 

La hausse du niveau de la mer mesurée avec grande précision

La mer monte de plus en plus, et cela à cause du changement climatique. Il fallait donc bien trouver le moyen de mesurer ces niveaux. C’est le satellite Sentinel-6 Michael Freilich qui va s’en charger.

03.07.2021, 24 Heures Lausanne (géophysique)

 

Aarau und Küttigen zahlen Millionen für Deponie

Die alte Müllhalde unter dem Fussballplatz Ritzer muss saniert werden. Das wird teuer.

02.07.2021, Aargauer Zeitung / Aarau-Lenzburg-Zofingen (anthropogene Umweltbelastungen)

 

«Wahrscheinlich werden die Gletscher bis zum Jahr 2100 geschmolzen sein»

Der Lötschentaler Erdwissenschaftler Benjamin Bellwald forscht in Norwegen - und macht sich Sorgen.

02.07.2021, Walliser Bote (Gletscher)