print preview Back Press

January 2020

31.01.2020 | swisstopo

Güter-U-Bahn gewinnt an Kredit

Die Gäuer Gemeindepräsidenten sehen Cargo Sous Terrain mittlerweile als Lösung der Zukunft. Der Kanton ist teilweise noch skeptisch.

31.01.2020, Solothurner Zeitung (Tunnelbau)

 

Le défi de la transition énergétique se relèvera aussi sur l’alpage

Renouvelable L'Aide suisse à la montagne vise cette année les projets permettant de rendre durables les zones d'altitude.

31.01.2020, 24 Heures Lausanne (énergie)

 

Eine Zahnbürste frisst sich durch den Gubrist

Täglich werden 2000 Tonnen Gestein aus dem Berg geholt. Noch 800 Meter fehlen bis zum Durchbruch der dritten Röhre.

31.01.2020, Tages-Anzeiger (Tunnelbau)

 

«Wir haben alle schlechtes Wasser»

Auf die Seeländer Wasserversorger kommen grosse Herausforderungen zu. Diese könne man nur gemeinsam bewältigen, glauben einige.

30.01.2020, Bieler Tagblatt (Hydrogeologie)

 

Sind wir zu viele?

Eine einzige Art, der Homo sapiens, bedroht die Vielfalt des Lebens auf der Erde. Was sagt das über die Menschen aus? Wie konnte es so weit kommen?

30.01.2020, WoZ / Die Wochenzeitung (Geobiologie)

 

Der Protest der Standhaften

Fünf Jahre nach Beginn der Mahnwache gegen das geplante nationale Tiefenlager für radioaktive Abfälle geht der Widerstand weiter. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Lager im Weinland gebaut wird, steigt jedoch.

30.01.2020, Schaffhauser Nachrichten (Tiefenlager)

 

Un projet moderne, un chemin encore long

Cargo Sous Terrain est un projet original, audacieux, moderne, créatif, attractif, écologique et nimbé d’incertitudes et d’inconnues. La décision du Conseil fédéral de créer les bases légales nécessaires au lancement de ce concept inédit de transport de fret par le sous-sol est parfaitement logique.

30.01.2020, Le Temps (construction de tunnels)

 

Eine teure Vorsichtsmassnahme

Der Bund hat erneut die Vorschriften für Chlorothalonil verschärft: Nun trinkt mehr als der halbe Kanton "belastetes" Wasser.

29.01.2020, Solothurner Zeitung (Hydrogeologie)

 

Bauern befürchten Wassernot

In einer Thurgauer Gemeinde sinkt wegen einer Baustelle der Grundwasserpegel um bis zu 40 Zentimeter.

29.01.2020, St. Galler Tagblatt / St. Gallen-Gossau-Rorschach (Hydrogeologie)

 

‘Bedretto darà il suo contributo’

Procedono secondo i piani le attività al laboratorio sotterraneo, dove il 'Poli' studia la geotermia.

29.01.2020, La Regione Ticino (geotermia)

 

Der Zürcher Untergrund ist schon bald kein rechtsfreier Raum mehr

Das neue Gesetz über die Nutzung des Untergrundes wird von allen Parteien als ausgewogener Kompromiss gelobt.

28.01.2020, Der Landbote (Planung für die Zukunft)

 

Les enjeux du dégel du permafrost

La déstabilisation des sols de haute montagne pourrait entrainer la fermeture temporaire d’installations et remettre en question la stratégie estivale de stations.

28.01.2020, 24 Heures / Gesamt (permafrost)

 

Die Toten aus dem Bootshaus

Starben die Menschen von Herculaneum einen schnellen Tod, als der Vesuv die Stadt zerstörte? Archäologen haben Gebeine aus mehreren Gebäuden analysiert und zeichnen ein Schreckensbild.

28.01.2020, Basler Zeitung (Vulkane)

 

Erweiterte Schutzzonen sollen ausreichend Trinkwasser sicherstellen

Die Umweltschutz- und Energiekommission Baselland sorgt sich um die Wasserversorgung.

28.01.2020, Basler Zeitung (Hydrogeologie)

 

«L’humanité est liée à la Terre, elle n’ira pas s’établir ailleurs»

L’astrophysicien vaudois qui a fait sa carrière à l’Observatoire de Genève affirme qu’aucune planète ne serait plus agréable à vivre que la nôtre.

28.01.2020, Tribune de Genève (planétologie)

 

Der Rufer in der Wüste

Ein Forscher sagte das Erdbeben im türkischen Elazig voraus und warnte die Behörden – aber niemand hörte Naci Görür zu.

27.01.2020, Aargauer Zeitung / Gesamt Regio (Erdbeben)

 

Hoffen auf ein Wunder in der Eiseskälte

Beim Erdbeben in der Türkei sind mindestens 38 Menschen gestorben, Hunderte Gebäude wurden zerstört. 45 Menschen wurden lebend geborgen.

27.01.2020, Berner Zeitung / Ausgabe Stadt+Region Bern (Erdbeben)

 

Lana di legno contro le erosioni

Secondo il rapporto conclusivo della SUPSI la metodologia impiegata si dimostra sostenibile, convincente e avanzata anche a livello tecnico.

27.01.2020, Azione (geotecnica)

 

Nagra muss wegen kiesigen Bodens nach Stadel

Die Nagra baut im Frühling ihren nächsten Bohrplatz im Zürcher Unterland. Dieser kommt nun aber nicht nach Eglisau wie ursprünglich angekündigt, sondern zuerst nach Stadel.

25.01.2020, Zürcher Unterländer / Neues Bülacher Tagblatt (Tiefenlager)

 

Australien stellt Kohleförderung vor Klimaschutz

Die Regierung in Canberra will trotz den verheerenden Buschbränden nichts unternehmen, was der Wirtschaft schaden könnte.

24.01.2020, Neue Zürcher Zeitung (mineralische Rohstoffe)

 

So misst man Radon günstig

Das Krebsgift Radon dringt aus dem Erdreich in Häuser ein. Wer die Belastung in seinem Haus messen lassen will, sollte die Angebote gut prüfen. Denn oft verlangen Firmen zu viel.

22.01.2020, Gesundheitstipp (Radonrisiko)

 

Dans les entrailles de la Plaine Morte

La spéléologie sous-glaciaire est une discipline extrêmement pointue que seule une poignée de spécialistes pratiquent en Suisse.

22.01.2020, Le Nouvelliste (spéléologie)

 

Ältester Krater ist 2,23 Milliarden Jahre alt

In Australien haben Forscher den bislang ältesten bekannten Einschlagkrater eines Asteroiden datiert: der Yarrabubba-Krater.

22.01.2020, Tages-Anzeiger (Erdgeschichte)

 

Soigner les sols pour réduire le CO2

La séquestration du CO2 dans le sol grâce à une agriculture durable a un large potentiel en Suisse.

21.01.2020, Le Nouvelliste (Séquestration CO2)

 

Leise sickert der See

Geologen blicken derzeit gebannt auf Grönland: Dort taut das Eis immer schneller auf; Schmelzwasser sammelt sich an der Oberfläche, verschwindet in Spalten und lässt Gletscher ins Meer gleiten.

19.01.2020, SonntagsZeitung (Klima)

 

Wanderweg am Uetliberg nach Felssturz gesperrt

Unterhalb der Aussichtsplattform beim Uto Kulm haben sich Gesteinsbrocken aus dem Berg gelöst. Das Tiefbauamt prüft Massnahmen.

18.01.2020, Tages-Anzeiger (Bergsturz)

 

Wie ein Baustein des Lebens den Weg zur Erde fand

In detektivischer Kleinarbeit haben Forscher rekonstruiert, in welcher Form Phosphor auf unseren Planeten gelangte.

18.01.2020, Neue Zürcher Zeitung (Mineralogie)

 

Le chauffage à l’eau du lac tisse sa toile

En cours de réalisation, le réseau d'aquathermie devrait s'étendre jusqu'à Tolochenaz.

18.01.2020, 24 Heures Lausanne (géothermie)

 

Le CO2 envoyé en enfer

Couche terrestre profonde, l'argile à Opalinus peut stocker les déchets nucléaires, mais aussi le carbone.

17.01.2020, Le Nouvelliste (Séquestration CO2)

 

Grundlagenforschung für die zweite Röhre

In den nächsten 20 Jahren soll eine zweite Tunnelröhre durch den Fäsenstaub gebaut werden. Derzeit finden zwischen Promenadenpark und Herblingermarkt geologische Sondierbohrungen statt.

17.01.2020, Schaffhauser Nachrichten (Tunnelbau)

 

Auch die Länder Südostasiens wollen Kohle machen

In Asien und in Australien ist der Klimawandel besonders spürbar. Doch mehrere Staaten beharren auf der fossilen Industrie.

17.01.2020, Basler Zeitung (mineralische Rohstoffe)

 

L’extension de la décharge contestée

Un collectif de citoyens de Granges-de-Venin souhaite une cessation des activités de la décharge.

16.01.2020, La Liberté (pollution anthropique)

 

Das Klima und die Traumfabrik Europa

Ohne einen Paradigmenwechsel in der Energiepolitik bleibt der New Green Deal eine gefährliche Utopie. Es wird Zeit, aufzuwachen.

16.01.2020, Neue Zürcher Zeitung (Klima)

 

Mehr Sicherheit am Bach

Der aktuelle Geschiebesammler für den Meretschibach hat ein Fassungsvermögen von 20’000 Kubikmeter. Dieses soll bis 2026 auf 100’000 bis 120’000 Kubikmeter ausgebaut werden.

16.01.2020, Walliser Bote (Naturgefahren)

 

Die Energiewende ist möglich, wenn wir wollen

Die Schweiz ist fähig, bis 2050 aus der fossilen und der Kernenergie auszusteigen. Dieses Fazit ziehen Wissenschafter nach fünf Jahren Forschung.

15.01.2020, Neue Zürcher Zeitung (Energie)

 

Le chemin du virage énergétique est encore long

Deux programmes nationaux de recherche sur l'énergie déterminent les conditions nécessaires au remplacement du nucléaire et des énergies fossiles par des ressources renouvelables.

15.01.2020, Le Temps (énergie)

 

Vulkanausbruch vertreibt Zehntausende

Der Vulkan Taal speit Lava und Rauch, die Behörden reagieren sofort und rufen die Bevölkerung auf, sich aus der Gefahrenzone zu entfernen.

14.01.2020, Tages-Anzeiger (Vulkane)

 

Auf der Suche nach Trinkwasser

Zu viel Pestizidrückstände im Trinkwasser: Rüti wird voraussichtlich seine einzige Quelle schliessen müssen. Die Lage spitzt sich im ganzen Seeland zu.

14.01.2020, Bieler Tagblatt (Hydrogeologie)

 

Du robinet, filtrée, en bouteille... Quelle eau faut-il boire?

Un litre et demi par personne et par jour. Oui, mais quelle eau? Celle directement puisée au robinet, passée par une carafe filtrante, minérale ou de source vendue en bouteille plastique? Faisons le point.

13.01.2020, Le Figaro (hydrogéologie)

 

«Auf der Suche nach Leben im All will jeder der Erste sein»

Seit über 30 Jahren erforscht der Schweizer Geologe, Beda Hofmann, Meteoriten. Nun sucht er mit der Europäischen Raumfahrtbehörde auf dem Mars nach Organismen.

12.01.2020, SonntagsBlick Magazin (Planetologie)

 

Die Nagra erhält grünes Licht für weitere Sondierbohrungen

Die Suche nach einem Atomendlager findet an 18 Orten statt – neu hat der Bund eine zusätzliche Bewilligung für den Aargau erteilt.

11.01.2020, Neue Zürcher Zeitung (Tiefenlager)

 

Cinq idées en or primées

Bactéries «pétomanes», véhicules électriques, géothermie: cinq projets reçoivent, aujourd'hui, le Watt d'or de la part de l'Office fédéral de l'énergie.

09.01.2020, Le Nouvelliste (énergie)

 

Im Sommer startet die hitzige Debatte über die «heisse Zelle» fürs Endlager

Die "heisse Zelle" ist jenes oberirdische Bauwerk des Endlagers, das am meisten Ängste auslöst. Mitte Jahr beginnt eine überregionale Diskussion darüber, wo das Gebäude einst gebaut werden soll. 07.01.2020, Der Landbote (Tiefenlager)

 

«Wasser wird nur knapp, wenn man nichts tut»

Wasser tangiert jeden Lebens- und Wirtschaftsbereich. Gründe genug, um an der Schwelle einer neuen Dekade über die Herausforderungen im Umgang mit dem kostbaren Nass zu sprechen.

04.01.2020, Walliser Bote (Hydrologie)

 

Die dunkle Seite der funkelnden Steine

Mit Blockchain-Technologie will die Diamantenbranche Zweifel an der Herkunft der Steine zerstreuen. Doch Menschenrechtsorganisationen reicht das nicht.

04.01.2020, Basler Zeitung (mineralische Rohstoffe)