Bergbau & historischer Bergbau

Schon vor 3500 Jahren wurden in der Schweiz Erze oder andere mineralische Rohstoffe im Bergbau gewonnen. Seit 1967 gibt es hierzulande keine Bergbauaktivitäten mehr - wohl aber ein Interesse an dessen Historie.

Mitglieder des Kohlenkonsortiums Aeugst 1917
Mitglieder des Kohlenkonsortiums Aeugst 1917 vor dem Stolleneingang zum Bergwerk Riedhof bei Aeugst am Albis, Kanton Zürich
© Verein Bergwerk Riedhof

Kurzbeschreibung

Unter Bergbau versteht man Aktivitäten, um Erze oder andere mineralische Rohstoffe zu gewinnen: durch bergbauliche Betriebe, Fördereinrichtungen oder Hüttenwerke.

Entwicklung des Bergbaus in der Schweiz

Die Anfänge des historischen Bergbaus in der Schweiz gehen bis auf 3500 Jahre zurück. Aus dem 14. und 15. Jahrhundert sind Abbaustellen in Graubünden und im Wallis bekannt. Die technische Entwicklung der verschiedenen Epochen prägte den Bergbau: Das 16. und das 17. Jahrhundert stellten vielerorts einen Höhepunkt in der Bergbauentwicklung dar, ebenso die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts. Während der Weltkriege wurde vielerorts kräftig abgebaut. Die letzten beiden Eisenerzbergwerke wurden in den 60er Jahren geschlossen, 1967 war definitiv Schluss mit dem Bergbau in der Schweiz.

Historische Erforschung des Bergbaus

Heute befassen sich die Fachgruppe Georessourcen Schweiz und verschiedene nationale und regionale Gesellschaften und Vereinigungen mit der Erforschung und der Dokumentation des historischen Bergbaus. Zudem sind diverse Schaubergwerke für die Öffentlichkeit zugänglich.

Karte mit den “Bedeutenderen Rohstoffvorkommen der Schweiz“
Karte mit den “Bedeutenderen Rohstoffvorkommen der Schweiz“. Dazu zählen Vorkommen, die während längerer Zeit ausgebeutet wurden, einen grösseren Vorrat an Erzen aufweisen, historisch eine grössere Bedeutung erlangten oder relativ rasch reaktiviert werden könnten.
© SGTK

Downloads

Who is who

Offizielle Ansprechpartner in Bezug auf Bergbau und historischen Bergbau in der Schweiz: Die Fachgruppe Georessourcen Schweiz verfügt über das Probenmaterial des Büros für Bergbau; die Landesgeologie verwaltet die entsprechenden Akten. Zudem existieren verschiedene lokale und regionale Fachvereine und -gesellschaften im Bereich historischer Bergbau.

Daten

Dokumentationen, Berichte, Datenbanken und Karten zu Vererzungen in der Schweiz werden von Fachvereinen und -gesellschaften herausgegeben.

Publikationen

Schweizerische Gesellschaft für historische Bergbauforschung (SGHB)

  • Inhaltsübersicht Publikationsorgan "Minaria"

Geodaten


Mineralische Rohstoffe

ETH Zürich Departement Erdwissenschaften
Fachgruppe Georessourcen Schweiz
NO F35
Sonneggstrasse 5
CH-8092 Zürich
Tel.
+41 44 632 37 28

E-Mail


Kontakt drucken

Steinbrüche 1965 / 1915